Dienstag, Januar 17, 2012

Bento #9-My child eats rice, not salami

  
Tonight we had Thai rice, some omelet with peas, Thai style stir fried garlic beansprouts with bean sauce and some spicy mushrooms for me. Actually I was planning to use the leftovers for my bento tomorrow. But somehow i was really successful turning my child bento crazy. She insisted on having rice and bean spouts and omelet for her school bento( they eat it for a second breakfast). I wonder how she will cope tomorrow. They eat in their classroom on their school desks while her teacher reads a story. Oh, I hope she wont make a mess and I hope the other kids won't bug her because of the strange food. My Little One already stands out because of her look, she isn't exactly one of those girls with blue eyes and blond hair and because of me being a single Mum and I guess I am being overprotective, but children can be mean and small town people here can be narrow minded and certainly are not used to kids having strange food and rice for breakfast. But she is so proud, she might as well carry it off and enjoy having some unusual to eat.

This bento also showcases a premiere: it is really pathetic: I have had these rice moulds for over a year and never dared using them. I always thought they were too complicated. But Little One just grabbed them and wouldn't take a no for an answer. And I was surprised how easy and quick it works. Never thought it was that easy. Shame on me for not using them any earlier. When making the little bear eyes I was wondering how to make them stick? What do you use to make sure that face parts stay in place in your bento?

Kommentare:

  1. sehr niedlich^^ und wie hat es ihr geschmeckt?
    die pick sind ja auch ne welt^^

    AntwortenLöschen
  2. Fryda, die Box war ratzeputz leer. Nur die Apfelschnitze im 2. Stock hat sie nicht mehr geschafft.
    Es hat alles wunderbar geklappt, den Reis hat sie mit Händen gegessen und den Rest mit Pieksern.Und nur ein Kind hat etwas wegen dem Essen gesagt und gemeint Reis wäre nicht erlaubt. Grins. Als ob das was Süßes wäre. Ihr Kommentar: Mama, ich will jetzt immer Reis.Und mit ihren vielen Wackelzähnen ist Reis wirklich geschickt.
    Anfangs hatte ich noch Angst um die Piekser und habe ihr eingetrichtert darauf aufzupassen und jetzt ist sie es, die mich beim Abspüler ermahnt, damit ja keins im Abfluß verschwindet.

    AntwortenLöschen
  3. ach wie süß^^ na dann könntest du dich ja mit reis austoben oder? z.b. onigiri oder ähnliches...
    ach und irgendjemand hat man doch immer, der stänkern muss. kenn ich noch aus meiner kindheit.
    =D sie hat sich bestimmt auch in die pickser verliebt^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie voll angesteckt mit meiner Bentozubehörsammelsucht und Pickser liebt sie am allermeisten. Zu Ostern wünscht sie sich die neuen Käfer und Bienen Picks von Bento&Co und eine eigene Bentotasche.
      Ich bin momentan taschenlos, da sie meine Tasche in Beschlag hält-nicht dass ihre Box einen Kratzer abkriegt.
      So ein bentosüchtiges Kind ist echt geschickt, so kann ich noch mehr Bentozeugs bestellen-ganz ohne schlechtes Gewissen. Ist ja fürs Kind, nicht für mich, oder so :-)

      Löschen